Ursprung

Die anthroposophische Heilkunde wurde vom Wissenschaftler und Philosophen Rudolf Steiner entwickelt. In Zusammenarbeit mit der Ärztin Dr. med. Ita Wegman kombinierte er seine Ideen und sein Menschenbild mit den bestehenden Methoden der Schulmedizin und entwickelte daraus um 1920 die Anthroposophische Medizin. Ausgehend von deren Erkenntnissen überarbeitete Ita Wegman die Methoden der Schwedischen Massage und entwickelte gemeinsam mit Dr. med. Margarethe Hauschka die Rhythmische Massage. Diese gehört seit den 1930er Jahren zu den gebräuchlichen Behandlungsmethoden der Anthroposophischen Medizin.